14.12.08

 

Das Versagen des Schulsystems

Quelle: www.maroc-hebdo.press.ma
Die Weltbank präsentierte am 4. Februar 2008 einen Bericht, demzufolge das marokkanische Schulsystem auf Platz 11 von 14 landet, wenn man die Schulsysteme von 14 Staaten Nordafrikas und des Nahen und Mittleren Ostens miteinander vergleicht. Marokkos Schulsystem ist demzufolge ein wenig besser als das von Jemen, Dschibuti und Irak.

Von 100 Schülern erreichen nur 13 das Abitur. Von diesen 13 müssen zehn mindestens eine Klasse wiederholen. Es gibt nationale und internationale Studien, die noch mehr Zahlen liefern: 60% der Schulen ohne Strom, 75% ohne fließendes Wasser und 80% ohne sanitäre Anlagen - das sind die Daten von Schulen auf dem Land. Hinzu kommt, dass 40% aller Marokkaner Analphabeten sind.

Wie konnte es dazu kommen? Einige Entscheidungen mögen dazu beigetragen haben. So beschloss Azzeddine Laraki von einem Tag auf den anderen die Arabisierung der wissenschaftlichen Fächer an den Schulen, während sie an der Universität weiterhin auf Französisch gelehrt werden.

Kommentare: Kommentar veröffentlichen



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]