30.5.08

 

Im Ausland lebende Marokkaner werden bald wieder zum Urlaub nach Marokko strömen

Quelle: reflexionsetautresidees.blogs.courrierinternational.com/

2,9 Millionen Menschen und 800.000 Fahrzeuge werden in diesem Sommer wieder die Reise nach Marokko antreten - alles Marokkaner, die im Ausland leben (marocains résidants à l'étranger, MRE). Marokko und Spanien haben sich auf diesen Ansturm vorbereitet. Am 15. Juni wird die Reisewelle starten. Die vielen Reisenden bedeuten eine wichtige Einnahmequelle für Marokko - und für Spanien. Gleichzeitig ist es eine organisatorische Herausforderung. Spanien setzt dafür Tausende von Ordnungshütern ein, hunderte von Rotkreuzhelfern, außerdem Ärzte und Krankenschwestern etc.

Erstaunlich ist, dass so viele im Ausland lebende Marokkaner so regelmäßig und so oft in ihr Herkunftsland zurückkehren - einige sogar mehrmals im Jahr. Viele sind schon im Ausland aufgewachsen oder sogar geboren, aber der Bezug zur Heimat bleibt stark.

Labels:


29.5.08

 

Marokko - Vorbereitung auf die olympischen Spiele

Quelle: www.yawatani.com

Vorbei die Zeiten, in denen eine Trainingshose, ein Paar Sportschuhe und eine freie Fläche ausreichten, um eine Karriere als Athlet auf internationalem Niveau anstreben zu können.

Mustapha Auchar, technischer Sportdirektor (DTN (directeur technique national)) muss ein aussichtsreiches Team für die olympischen Spiele zusammenstellen. Im Medaillenspiegel befand sich Marokko bei den olympischen Spielen in Osaka 2007 auf Rang 27. Große Athleten wie El Guerrouj, Bidouane, El Moutawakil und Aouita müssen dieses Jahr in Peking würdige Nachfolger finden. Große Hoffnungen ruhen auf Hassna Benhassi, Jawad Gharib (Marathon), Meriem Selssli Alaoui, Amine Laâlou, Youssef Baba, Brahim Taleb und Abdelkader Hachlaf. Die Qualifikation für die olympischen Spiele haben ungefährt 30 Sportler erreicht. Wie viele Medaillen diese nach erringen können, ist eine andere Frage. Pessimistische Stimmen gehen von höchstens 1 bis 2 Medaillen aus, da die internationale Konkurrenz sehr stark ist.

So ist eine der Medaillenhoffnunen, Hassna Benhassi, bereits 30 Jahre alt, was für eine Athletin schon ziemlich viel ist. Bei den 5000 und 10.000 Meterläufern sind die marokkanischen Männern erstaunlicherweise in diesem Jahr nicht vertreten, obwohl dies lange Zeit als Paradedisziplinen marokkanischer Läufer galten. Aufgrund der Stärke der kenianischen und äthiopischen Läufer haben sich einige marokkanische Hoffnungen (wie Bilani, Goumry, Bedday) dem Marathon oder dem Halbmarathon zugewandt, wo sie eher eine Chance für sich vermuten und außerdem noch lukrative Straßenläufe absolvieren können - obwohl das Laufen auf Asphalt wiederum schlecht für Gelenke und Sehnen ist.

Labels:


 

Sommerzeit in Marokko startet 2008 am 1. Juni

Quelle: El Jadida

Am 1. Juni beginnt in Marokko um Mitternacht die Sommerzeit, d.h. die Uhr wird in der Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni um eine Stunde vorgestellt. Die Rückkehr zur normalen Zeit wird am 28. September um Mitternacht stattfinden.

Update: Die kurze Vorlaufzeit, mit der die Entscheidung über die Sommerzeit verkündet wurde, ist ein großes Problem, vor allem für die Fluggesellschaften.

Quelle: www.tourmag.com

Werden die Transit-Passagiere am 1. Juni auf dem Flughafen festsitzen?

Marokko wird wie in jedem Jahr die Sommerzeit einführen - allerdings in diesem Jahr GMT+1 (also eine Stunde Unterschied zur Greenwich Mean Time (GMT), der britischen Zeit) anstelle der üblichen GMT+2. Dieser kleine, aber feine Unterschied ist erst seit Kurzem bekannt. Das ist ein großes Problem, vor allem für Royal Air Maroc. Durch die kurze Vorlaufzeit werden große Probleme im Flugverkehr erwartet. Fluglinien und Reiseanbieter planen Monate im Voraus und müssen nun ihre Kunden darüber informieren, dass sie die Reisezeiten verschieben. Es wird vor allem ein Problem sein für Anschlussflüge.

Labels:


 

Immobilien: Franzosen investieren in Marokko

Quelle: Dubaifrance.com

Die marokkanische Immobilienmesse fand vom 9. bis 11. Mai 2008 in Paris statt. Ca. 35.000 Franzosen leben in Marokko.

Die Franzosen lieben Marokko. Das milde Klima, die niedrigen Lebenshaltungskosten, die Lebensart in Marokko, all das findet man in Marokko. Bereits seit einigen Jahren kaufen Franzosen Riads oder Häuser, entweder als lukrative Investition oder einfach um dort später als Rentner zu leben. Die Kehrseite der Medaille: Die Immobilienpreise steigen und viele Marokkaner haben Schwierigkeiten, diese Preise aufzubringen.

Die Region Tanger-Tétouan war Ehrengast der Immobilienmesse, eine Rolle, die in den vorhergehenden Jahren schon Rabat, Marrakesch und Casablanca innehatten. Tanger ist ein Anwärter auf die Expo 2012. Der Hafen Tanger-Med ist inzwischen einer der größten Häfen Afrikas. Für 2015 rechnet die Stadt mit 15 Millionen Touristen.

Labels:


 

Unser erstes Blog

Hallo,

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meiner Frau bedanken, weil sie diejenige war, die bei der Erstellung dieses Blogs leidenschaftlich mitgewirkt hat. Wir freuen uns sehr auf alle Einträge und Anmerkungen, die zur Optimierung und Bereicherung dieses Blogs beitragen können.

Herzliche Grüße

Der Admin


This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]